Montag, 21. Juli 2014

Standortbericht

Nun sind wir seit über einer Woche hier oben und das Wetter könnte wohl kaum besser gehen. Heute habe ich mir schon ein Schattenplätzchen gebaut. (könnt ihr bei Instagram sehen).
In der Nähe des Campingplatzes ist der Leuchtturm von Nr. Lyngvig, Lyngvig Fyr genannt. Für mich immer wieder ein Magnet. Immer wenn ich aus dem Wowa-Fenster gucke, sehe ich auch den Leuchtturm. Er ist ca. 1km entfernt. Auch jetzt gerade kann ich ihn sehen, er wird von der Sonne angestrahlt.
Aber am Abend erwacht er erst zum Leben.




Mittlerweile ist es hier proppevoll auf dem Campingplatz. Gestern habe ich gerade noch rechtzeitig mit Hilfe unserer Nachbarn, das Zelt des Kindes umgesetzt, damit man uns nicht zu nah auf die Pelle rückt. Gerade noch rechtzeitig. Dabei habe ich was Sonderbares entdeckt. Wir haben alle rumgerätselt, was das denn sein könnte. Guckt mal!


Was für ein merkwürdiges Tierchen auf den ersten Blick. Wir haben uns dann darauf geeinigt, dass es zwei Motten oder Nachtfalter beim Paaren sind. WAS MEINT IHR????

Und nun noch ein weiteres Layout aus der Journaling-Challenge im Mai im SBT. Warum ich da nur zwei Fotos habe, keine Ahnung. Das Journaling habe ich in Muschelform geschrieben. Sieht man aber nur, wenn man's weiß. Vorgabe war, das Journaling in eine Form zu bringen.



Fotos, wie sollte es anders sein, hier vor Ort entstanden im Jahre 2011.
So, nun schnell wieder raus, ich musste nur eben mal das Internet nutzen, wo es sonst nicht funktioniert.
Viele sonnige Grüße aus dem dänischen Norden von

Stine

Kommentare:

  1. schön das du so ein tolles Wetterchen hast, genieße es.
    Interessant den Text in Muschelform zu schreiben, gute Idee.
    Und mit diesen "Zwei" kann ich leider auch nicht weiterhelfen,
    habe in mein schlaues Buch geschaut, bin mir aber nicht so sicher
    was ich da gefunden habe.
    liebe Grüße und eine schöne Zeit
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Das Tierchen sagt mir auch nix. Aber dieser Leuchtturm - Stundenlang könnt ich den anschauen!
    Noch eine schöne Zeit.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Seit wir an der Nordsee in Oostende waren, kann ich mir auch gut vorstellen, wie es da bei euch aussieht. Ein Traum wenn das Wetter schön ist, ach wie herrlich- die Fischgerichte, der gute Duft nach Meer.
    Also ich hätte auf eine Muschel getippt, aber das würde man ja an der Härte erkennen. Geniesse noch die Zeit im hohen Norden liebe Stine---LG Gerlinde

    AntwortenLöschen
  4. Schmaaaacht... Du bist im Paradies ;0)
    Und ja das sind bestimmt popping Motten hihi
    Viiiiel Freude

    AntwortenLöschen
  5. Halli hallo,
    deine zwei Falter sind mit ziemlicher Sicherheit "Große Gabelschwänze". (Tolles Foto!!)

    Viele liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
  6. Die Leuchtturmfotos sind ja traumhaft schön,
    es dauert auch nicht mehr lange dann fahre ich an die Ostseeküste.
    Das Falterbild ist ja entzückend aber auch ziemlich skuril, sowas habe ich
    ja noch nie gesehen.... Genial...

    AntwortenLöschen
  7. hach ich bin echt begeistert von eurem Paradies da oben....
    wunderschön
    und das Layout ist zauberhaft

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir eine Freude mit einem Kommentar machst. Danke für deinen Besuch in meiner 'Schmiede'!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...