Mittwoch, 30. Juli 2014

Ab in die Pilze und ein weiteres Layout

Ist ja nun schon einige Zeit her, so ziemlich zum Anfang des Urlaubs, da hatte es mal einen Tag ordentlich geregnet. Zwei Tage später war ein Ausflug in Dänemarks Wälder angesetzt von meiner Campingplatznachbarin Regina (winke winke einmal über die Düne!). Pilze suchen war angesagt. Das Hanneskind wollte auch mit und war ganz aufgeregt.

Ähnlich wie beim Angeln (Hannes angelt, murkst ab, säubert und nimmt die Fische aus wie ein Alter) isst er seine Beute nicht, so ist es auch beim Pilze suchen. Aber trotzdem war er von Anfang an mit Feuereifer dabei. Es ging ein gutes Stück ins Landesinnere, so richtig in die Pampa. Dann die Fahrräder aus dem Auto und los. Die geheimen Ecken lagen noch eine ganze Ecke weit in den Wald hinein. Vorbei an einem großen Ameisenhaufen....


...und der große Sturm im letzten Jahr im Dezember (ich hatte berichtet) hat auch hier im Wald ganz schön gewütet und unser Weg wurde ganz schön abenteuerlich.

Regina ist unter der umgekippten Tanne durch, Hannes und ich drüberweg.


Am Ziel angekommen, lagen schon unglaublich viele Stämme abholbereit da. Natürlich musste das Kind mit den Hunden erst einmal oben rauf. "Fotografier mal Mama!" Na klar nehme ich auf so einen Ausflug auch eine kleine Knipskiste mit.





Und dann aber mal ernsthaft. Los gehts, den Blick nach unten. Der mit den besten Augen entdeckt natürlich die ersten Pilze. Der Hannes!



Da habe ich überhaupt nicht mit gerechnet, dass wir Pfifferlinge "in freier Wildbahn" finden könnten. Aber wie bei Hänsel und Gretel zog es uns immer weiter und tiefer in den Wald hinein. Unmengen von Pfifferlingen wanderten in unseren Beutel. Hannes sammelte dann schon für Regina mit, weil ich soviele Pilze gar nicht verwerten kann.


Irgendwann wurde dann das Wetter schlecht und es goß wie aus Kübeln, deshalb brachen wir die Suche ab. Außerdem war ja genügend da. Zuhause angekommen, wurden die leckeren Dingerchen umgefüllt und begutachet.


Dann habe ich sie auf einem großen Handtuch ausgebreitet und einen Tag liegen lassen. So ist das Putzen leichter. Am folgenden Tag habe ich sie mit Gabi unserer Nachbarin geputzt und anschließend gemeinsam verputzt! Das war eine Riesenportion für vier Mädels. Mann, war das lecker. Mit frischen Kräutern aus meinen Kräutertöpfen und Schinkenspeck. Dazu Rührei! Oooooh, da könnte ich nochmal drauf. Machen wir vielleicht auch nochmal.

So und nun noch ein Layout aus der Mai-Journaling-Challenge im Scrapbooktreff. Fotos vom Strand vor unserer Tür (was sonst!)




Heute abend sieht es hier etwas muckelig aus draussen und es ist ganz schön windig. Während die Kerle im Schwimmbad sind, habe ich hier alles sturmfest gemacht. Jetzt kommen sie gerade zurück und haben bestimmt ordentlich Hunger. Also dann, ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche.

Liebe Grüße von
Stine

Kommentare:

  1. Da hätte ich auch gern eine Pfanne voll. Lecker, bei uns isst die auch Keiner. Hach ich freue mich schon wie Bolle auf dich. War mal wieder eine meiner besten Ideen.( Wenn mich sonst keiner lobt) LG deine Oberschwester

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie lecker, ich liebe Pfifferlinge und habe schon ewig keine mehr gegessen ...
    Und Dein Layout ist toll, ich vermisse die Strände in Dänemark ...
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Was hast Du doch für ein tolles Leben! Ich glaub, in ein paar Tagen kann ich auch mal los in die Pfifferlinge. Gestern hat es ja den ganzen Tag geregnet... Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Fotos und reiche Beute.
    Und von dem Layout bin ich begeistert.
    Die Farben sind klasse und die Aufteilung mit diesen Pfeilen rechts.
    Sind die gestempelt oder gezeichnet.? (Egal - siehtz toll aus)!

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Du verbringst ja eine wunderschöne Zeit in Dänemark mit deinen Lieben. Bei uns in der Steiermark gibt es zur Zeit auch kübelweise Eierschwammerln, wir haben uns schon satt gegessen. Sauce mit Semmelnknödeln sind mein Favorit!Eine noch schöne Zeit hoch oben wünscht dir Gerli aus Wien

    AntwortenLöschen
  6. hach was ein wundervoller Ausflug - und so ein Haufen Pfifferlinge...yummie
    süß find ich ja, dass Hannes seine Beute nicht verspeist,,,hi hi
    Wunderschön dein Layout

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir eine Freude mit einem Kommentar machst. Danke für deinen Besuch in meiner 'Schmiede'!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...