Freitag, 13. Juni 2014

Die Sache mit dem Kühlschrank

Eigentlich wollte ich heute mal 'fünfe gerade lassen', was bedeutet, nur das machen, worauf ich Lust habe. Ok, um halb acht bin ich mit meiner Nachbarin eine Stunde walken gewesen, natürlich waren die Hunde mit, ich gehe ja nicht noch anschließend eine Runde mit den Hunden. Es hat aus Eimern gegossen und ich war komplett durchnässt. War aber nicht so schlimm.

Dann ein bisschen die Küche machen. Dann guckte mich eine Eisschicht aus dem Kühlschrank an. Die muss weg! Neulich hatten wir einen längeren Stromausfall und ich dachte, das die Eisschicht dadurch entstanden ist. Naja, der Kühlschrank ist auch nicht mehr der jüngste. Die Küche haben wir 2000 machen lassen, dann kann ein Kühlschrank nach 14 Jahren schon mal ein Wehwehchen haben, obwohl das ja eher ungewöhnlich für einen Kühlschrank ist, eine dicke Eisschicht anzusetzen.
Bei der Gelegenheit kann man ja auch komplett den Kühlschrank einer Generalreinigung unterziehen. Zum Glück haben wir einen weiteren Kühlschrank im Keller stehen und die Elektrokühlbox habe ich auch noch mit in Betrieb genommen.
Beim Ausräumen musste ich feststellen, dass einige Gläser an der hinteren Kühlschrankwand festgefroren waren. Ein Gurkenglas komplett durchfroren, sozusagen ein großer Eiswürfel mit Gurke drin, ebenso Knoblauch und Bohnen.

Nachdem ich also alles brav saubergemacht und enteist hatte, alles nicht mehr so leckere entsorgt hatte, ist mir doch ein Glas mit Pepperoni runtergeknallt und Millionen kleiner Scherben lagen auf dem Küchenboden.
Zwischendurch wurde ich per whats app vom großen Sohn gebeten, doch einen Kuchen für die Kollegen zu backen, weil er auf seine Prüfung einen ausgeben wollte. Also nebenher einen Kuchen backen und Mittagessen machen, die Riesenschweinerei wegmachen und dann feststellen, dass sich doch schon wieder eine kleine Eisschicht im Kühlschrank gebildet hatte. Grrrrrrrr, wie geht das denn, ist der jetzt doch im A....? Kann ja wohl nicht angehen.

Zum Glück hatte ich dann einen Geistesblitz. Wie war das gleich mit dem Licht im Kühlschrank? Die Tür ein klitzekleines Bisschen öffnen und reinluschern, ob das Licht brennt. Ja, es brennt. Das Gefühl beschlich mich, dass da jemand im Kühlschrank wohnt, der im Dunkeln Angst hat und deshalb ständig das Licht brennen lässt.
Neulich erst mussten wir die Birne auswechseln, weil sie durchgebrannt war. Nun stellte ich fest, dass der Mechanismus, der das Licht löscht, nicht mehr funktioniert hat und tatsächlich ununterbrochen eine 15-Watt Birne im Kühlschrank leuchtet, die dafür sorgt, dass sich eine Eisschicht bildet und außerdem der Kühlschrank ständig auf Hochtouren läuft.

Hach, bin ich gut, also die Birne rausgeschraubt und im Nu senkt sich der Stromverbrauch wieder auf ein Normalmaß. Die Tür hat sich ein wenig abgesenkt, so das der Mechanismus nicht mehr funktioniert. Jetzt wird die Tür gerichtet und der Gute kann noch ein bisschen seinen Dienst tun.

Später habe ich auch im Flur noch winzigkleine Glasscherben entdeckt. Sauerei!!!

Passend zu dem heutigen, leicht herbstlich angehauchtem Tag mit Regen und Wind gibt es heute noch ein herbstliches Layout.


Das rechte Blatt habe ich mit Kupfer embossed



Hoffentlich ist es morgen wieder schön, denn Grillen an der Elbe steht auf dem Plan. Ich wünsche euch einen tollen Start in ein wunderbares Wochenende.

Liebe Grüße von

Kommentare:

  1. Hach, Deine Handschrift ist einfach ein Traum, sehr schönes Layout!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stine, ja ich möchte gar nicht wissen, wie oft in einem Kühlschrankleben die Tür geöffnet wird, da gibt es schon Abnützungserscheinungen. Dein LO sieht super aus, aber jetzt hoffen wir mal auf einen super Sommer!!!! LG aus Wien schickt dir Gerlinde

    AntwortenLöschen
  3. Was einem so alles an einem Freitag den 13. Passieren kann....

    Schönes LO, gefällt mir


    Liebe Grüsse

    Ulli

    AntwortenLöschen
  4. Ja so hat man immer sein tun. Und von Scherben hat man länger was. Gerade auf Fliesen springen sie bis sonst wo. Dein Layout gefällt mir super, auch wenn es gerade nicht zur Jahreszeit passt und der Herbst hoffentlich noch ganz weit weg ist und bleibt. LG deine Oberschwester

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schönes Layout....das mit dem Kühlschrank hatte ich auch gerade....Bei uns bleibt er wie bei Euch nun auch dunkel :-))
    Grüsse Daggi

    AntwortenLöschen
  6. hihi selbst ist die Frau.... sehr gut.
    Dein Layout ist einmalig schön

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir eine Freude mit einem Kommentar machst. Danke für deinen Besuch in meiner 'Schmiede'!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...