Mittwoch, 9. April 2014

Der CAR 2014 Teil 1

Jetzt möchte ich euch vom diesjährigen CAR berichten. Vorab gesagt, habe ich noch lange nicht alle Fotos, denn wir tauschen immer untereinander. Weil das aber ein bisschen Zeit in Anspruch nimmt und man ja auch einigermaßen zeitnah berichten möchte, gehts jetzt los.

Im Vorwege gab es natürlich eine Menge vorzubereiten. Das weiß jeder, der schon mal zu einem Crop gefahren ist. Da ich aber volle fünf Tage weg war, gab es für die Daheimgebliebenen auch noch einiges vorzubereiten. Da müssen genügend Socken im Schrank sein, und nach Möglichkeit sollte Kühlschrank und Keller gut bestückt sein. Alle Vokabeln sollten sitzen usw.....

Leider war es uns nicht möglich am ersten Workshop des CAR teilzunehmen, weil wir es zeitlich einfach nicht schaffen konnten, denn sonst hätten wir noch einen Tag früher anreisen müssen, oder zu nachschlafender Zeit losgefahren sein. Aber die liebe Conny hat uns ihren Workshop schon vorab per Post zukommen lassen. Fühl dich nochmal gedrückt, meine Liebe! So konnten wir das CAR Tagebuch schon fertig haben, als es losging. So sieht mein fertiges Exemplar aus.
Das ist der vordere Umschlag. Dann wird das 'dicke Ding' zweimal nach links aufgeklappt und dann noch zweimal nach rechts.


Dies ist der Anblick der beiden nach links aufgeklappten Seiten. Dort befinden sich zwei dicke Blöcke für die Tage 1 und 2.


Hier das Gleiche für die Tage 3 und 4.


Die ersten Seiten konnten wir ausfüllen nach bereits vorgedruckten Lückentexten von Conny, die schon mal sehr amüsant waren. (Schlafen - gezwungenermaßen, Sport? - geh mir wech, Shoppen - exessiv!) Einfach klasse und absolut unschlagbar. Der Top Workshop der ganzen Veranstaltung. Mit Leben wird dieses Teil später gefüllt. Erstmal die Fotos entwickeln.
Was ja auch ganz wichtig ist bei den Vorbereitungen zum CAR, sind die sogenannten CMC's (Car Memory Cards) zum Tauschen. Dies ist meine fertige. Hinten drauf ist ein Foto und meine Daten (Name, Mail und Blogadresse).


Dann musste noch ein Namensschild her. Das habe ich einigermaßen passend zu meinem CMC gestaltet.


Dann wurden natürlich alle Scrapsachen gepackt. Dieses Jahr nur das kleine Gepäck, denn man bekommt ja alles dort vor Ort. Das sind meine Sachen, fehlt nur noch meine Klamottentasche und die Handtasche.


Alles war fertig, denn am Freitag musste es zackzack gehen. Aufstehen, Kind aus dem Haus, mit den Hunden los,... Dann holte ich die Myre ab und wir fuhren zu Claudia um sie einzuladen mit ihrem Gepäck. Das Auto war trotz allem voll mit unserem Kram.
Das Wetter ließ sehr zu wünschen übrig.

 
Fünf Grad und Regen, da fährt man dann doch gern Richtung Süden. Bis das Thermometer sich von seiner freundlicheren Seite zeigte, dauerte es aber doch ziemlich lange. Eine Pause wurde nur kurz gemacht.
Dann der übliche Stau beim Kreuz Leverkusen.


Das hat uns eine Stunde Zeit gekostet. Kurz vorm Ziel forderten die Mädels einen Stopp in Oberwinter. So musste ich dann nochmal kurz zurück, was sich doch gelohnt hat. Die Natur ist hier unten schon wesentlich weiter. Alles ist kräftig grün und blüht.

Das blaue Geländer ist ganz schön crashig. Das wäre in Grün schöner.



Eine herrliche Blütenpracht und hier dann 22 Grad. Als wir ankamen, waren schon viele da und der Workshop mit Conny war schon kurz vorm Ende. Große Begrüßung und große Freude. Ach war das toll. Mittlerweile kenne ich schon so viele von den Mädels seit längerer Zeit persönlich und ein Wiedersehen ist doch immer wieder schön. Das Schönste eigentlich von allem. Man weiß gar nicht, mit wem man zuerst in ein Gespräch versinken möchte, denn eigentlich möchte man das mit so vielen.
So kam die Zeit für's erste Essen in großer Gesellschaft. Hier freut sich die Gerlinde schon sehr auf's Essen und ich habe mich sehr auf sie gefreut. Sie kommt aus Wien mit ihrer Freundin Jutta und ihrer Tochter extra hierher geflogen. Ist schon ein verrücktes Volk, diese Scrapperinnen.


Nach dem Essen hatten wir genügend Zeit für Gespräche und Geschnatter. Viele neue Gesichter waren auch dabei, aber man freut sich natürlich am meisten auf die bekannten Gesichter.
Dann werden die Shops geentert und CMC's werden getauscht.


Die Scraptische werden belegt und der ein oder andere Thermomixlikör und die Hugos machen die Runde. Natürlich wird es spät, obwohl man eigentlich früh ins Bett wollte, weil sich schon die Müdigkeit breit macht. Aber irgendwann nach Mitternacht sind wir drei dann auch brav ins Bett gegangen. Schließlich war am nächsten Morgen gleich Programm angesagt.
Das Wetter zeigte sich wieder nicht von der versprochenen Seite. Das Rheintal hing voller Dunst, was aber auch ganz schön aussehen kann.



Nach dem Frühstück fand der erste Workshop mit dem 'Garden Girl' Paige Taylor Evans statt. Sie brachte uns ein komplettes SC Kit für ihren Workshop mit. Sie mag es gern bunt. So bunt ist ja normalerweise nicht meins, aber hier und da sieht es toll aus und ihre Layouts waren einfach klasse. Sie ist ja ein 'zartes, junges Gewächs' und man musste ganz schön aufpassen, die Amis schnattern ganz schön schnell.


Das ist mein Layout im Detail.




Und ein zweites wurde auch noch gemacht. Ihre Layouts sind sehr detailreich.





Anschließend konnten wir uns 'ausgehungert' an das Mittagsbuffet begeben. Am Nachmittag erwartete uns Olga Heldwein. Aber davon erzähle ich euch heute nicht mehr. Ich kann nur vorab sagen, dass es total supertoll war.

Dann bis morgen.....



Ach und ich habe noch was vergessen. In Kürze wird mein Besucherzähler die Hunderttausendergrenze knacken. Dann gibts mal wieder ein Blogcandy hier bei mir. Dazu gibts aber noch gesondert Bescheid!

Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,
    ich habe schon sehnsüchtig auf einen Bericht gewartet :-)
    Es liest sich alles richtig guuut und die Layouts sind mal was Anderes, gefallen mir !!! Und vor allem machen die sofort gute Laune. "Bunt" schafft es bei mir immer, das ich grinsen muß und danach viel besser drauf bin. Ich bin gespannt auf die nächsten Tage. Connys Mini ist ja aber echt Zucker.
    VIELE liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Deine Fotos sind einfach nur toll ! Ich bin leider garnicht zum Fotografieren gekommen ...
    LG und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich gut an. Mir gefallen die "bunten" Layouts sehr und Connys Album ist wirklich ein Hammer.

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich toll an und ich warte auf mehr auch wenn ich dann immer trauriger werde, dass ich nicht dabei sein konnte. LG deine Oberschwester

    AntwortenLöschen
  5. Hach - das klingt nach optimal verbrachter Zeit!! :-)
    Aber ich muß mal anmerken, daß Dein Namensschild ganz klar ein Lift von Lotti ist, oder?? *kiecher*
    Freu mich auf die Fortsetzung. <3
    GLG!!

    AntwortenLöschen
  6. Herrlich,wenn man deinen Bericht liest,erinnert man sich gleich wieder an alles!
    Wie schön und lustig es war,wie produktiv,......
    Warte schon sehnsüchtig auf Teil 2.
    LG deine Myre

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt toll, liebe Stine. Bin schon auf den zweiten Teil gespannt!

    AntwortenLöschen
  8. Hach, dein Bericht ist so schön, ich bin grad wieder mittendrin.
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Es war einfach wunderbar - und tausendmal besser als alle WS-'s dieser Welt - ist das Wiedersehen und Zusammensein mit so lieben Menschen, die einem ans Herz gewachsen sind und leider leider nur zu weit weg wohnen um sie einfach mal für ein paar kreative Stündchen zwischendurch zu besuchen. Ich bin sehr stolz auf Eure Memory-Books - das habt ihr super hinbekommen und noch stolzer bin ich - wenn sie denn mal kpl. mit allen Bildern vor Euch liegen. Freue mich jetzt einfach mal ganz dolle auf die das nächste Treffen - egal wie - egal wann - egal wo - denn das wird ganz bestimmt passieren. Von ganzem Herzen - Deine Conny

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Stine, es war toll Euch beim CAR wieder zusehen.Es ging nur leider viel zuschnell vorbei und man mußte sich schon wieder trennen.Das Hammeralbum von Conny sieht gut aus.Finde es aber lach in Life noch besser.Bei mir fehlen noch Fotos sonst ist fertig. War der schönste der Workshops....Der von Olga war auch super schön....Viele Grüsse in den Norden Daggi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Stine! Auch ich bin von Connys WS begeistert, schnipple und klebe und drucke stundenlang herum und meine Gedanken sind dabei am CAR-so soll es ja sein, dass man beim Scrappen an die schöne Zeit zurückdenkt. Leider kam das Quatschen unter uns viel zu kurz, ich sehe schon, ich muss mal wieder nach Hamburg;-))))) Lg aus Wien von gerlinde-----toller Bericht-danke!!!

    AntwortenLöschen
  12. oh wow... also ich find ja mit Bunt kannst du mehr als gut...das sieht so klasse aus
    und das Tagebuch ist der hammer...einfach traumhaft

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir eine Freude mit einem Kommentar machst. Danke für deinen Besuch in meiner 'Schmiede'!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...