Freitag, 22. März 2013

Ich hab's ja gesagt, ....

dass ich heute nochmal auftauche.
Ich habe noch ein bisschen hin- und hergeschleppt und festgestellt, dass es hier oben immer voller wird, aber unten im Keller nicht wirklich leerer. Natürlich muss alles noch richtig verstaut werden, z.B. habe ich vorhin wie eine Blöde meinen Embossingfön gesucht.
Hier ist das Regal am linken Ende meines Arbeitstisches. Auf der rechten Seite sind alle meine Stempel untergebracht (fast alle, denn nach dem Foto sind hier und da noch welche aufgetaucht). Oben die Holzstempel, Rollenstempel, SU-Clearstamps und unten alle anderen Clear Stamps.
Auf der linken Seite Sammelsurium, was noch keinen richtigen Platz hat, meine kleine Musikanlage mit CD's (ja, manchmal höre ich noch richtige CD's), größeres Werkzeug, und wieder Sammelsurium, nicht ausgepackte Kistchen für Sammelsurium und in der untersten Reihe alles für die Big Shot.
Auf und unter dem Tisch sieht es immer noch aus wie bei Hempels.


So und hier gucke ich drauf zu, wenn ich an meinem Platz sitze. Da möchte ich gern alles in Griffweite haben, damit man es auch gleich wieder zurücklegen kann um den Platz nicht so zuzumüllen. Die Stange ist auch dem Küchenbereich des Elchkaufhauses, ebenso wie der Korb, beides habe ich in mehrfacher Ausführung erstanden, ist aber noch nicht anmontiert. Ich brauche erst ein bisschen Praxis, damit ich genau weiß, was wo an der Wand festgeschraubt werden soll.


Jetzt seht ihr den Blick schräg auf meinen Arbeitsplatz in die Ecke hinein. Dort habe ich zwei von vier kleinen Bilderleisten angebracht (zwei lange hab ich auch noch), auf die genau zwei von den großen flachen Stanzen passen.


Hier nochmal im Detail!


Und von weiter weg!

ganz klar das hempelige zu erkennen!!!! und es schneit schon wieder heftig!!!!
So, und nun kommt mein Expedit. So wie die Kästen stehen, soll es bleiben (vorerst). Es sind aber noch nicht alle Kästen voll. Die roten habe ich mir in erster Linie für Papier gekauft. Rechts unten der Kasten ist knallvoll mit SU-Papier. Links darüber sind Kits. Ich habe mir im Baumarkt aus Sperrholz 25 x 25 cm große Stücke sägen lassen, insgesamt 16 Stück, das ist dann 1 qm und preislich echt ein Witz. So bleibt das Papier aufrecht stehen, wenn die Boxen nicht so knallvoll sind.
Einige "Abteile" sind noch mit Werkzeug für die Renovierung belegt.


Ganz besonders toll finde ich die beiden links und rechts von der Mitte. Die habe ich nochmal im Detail. Das sind flache Schubladen, in denen ich meinen SU A4 Cardstock untergebracht habe. Leider sind sie etwas zu klein für 12" Papier. In der Breite würde es passen, aber nicht in der Tiefe. Schade, die sind wirklich klasse und ganz einfach zusammen zu bauen. Einfach zusammen klicken.


Rechts vom Sekretär steht jetzt das Tischchen für den Drucker, der aber noch nicht angeschlossen ist. Darüber werde ich mir noch ein Regal anbringen, was aber noch nicht erworben wurde.


Das ist jetzt noch der Blick von der Tür zum Fenster. Da hängt noch ein gebastelter Weihnachtsstern, den das große Kind einfach da gelassen hat. Meinetwegen, denn vom Muster passt er perfekt zum Vorhang.


Der letzte Blick geht ein bisschen ins Leere, denn da soll der Workshoptisch stehen, bei dem ich aber erst noch die Platte abschleifen muss, beizen und lackieren. Wenn dann alles fertig ist, gibt es Fotos in "Schön"!


Jetzt freue ich mich erstmal auf meine Mädels morgen zum scrappen.
Da habe ich mal was vorbereitet, denn ich bin dran mit der Vorgabe für E und F, das sind Embossen und Falzen.
Da habe ich gleich mal zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.
Die Idee ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Zu sehen auch im SU Frühjahr/Sommer Katalog auf Seite 19 (ich habs ein wenig abgewandelt).

Ein Text kommt bei mir immer erst drauf, wenn ich die Karte brauche




Herzliche Grüße von

Kommentare:

  1. Ja holla! Es nimmt ja schon richtig Form an, das Sonnenstudio! Toll!
    Total neidvoll habe ich zwischen Deinen Stanzen die CM-Hexagon-Cutter erspäht... Meine habe ich irgendwann mal erfolgreich verliehen. Hmpf...
    ;-)
    Hat das große Kind sich denn schon eingelebt?
    Ich wünsche Dir ein wundervolles Wochenende.
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
  2. Mensch das sieht ja richtig Klasse aus bei DIr....da würde ich auch gerne einen Workshop machen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Ulli

    AntwortenLöschen
  3. Neid!!! Was für eine tolle Bude. Nur für dich. Langsam nimmt es Form an. Toll. Ich bin begeistert. Bin gespannt, wenn es ganz fertig ist. Werde dich dann mal besuchen kommen. Dir noch ein schönes Wochenende.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Wow, was für ein tolles Scrapzimmer - so viel Platz!!! Und jetzt mal ehrlich, ist das immer so ordentlich!
    Ganz liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Boah, so ein großer Raum, wo Du dich ausbreiten kannst.
    Toll ist er geworden und die Roten Vorhänge und der Teppich bilden einen tollen Eyecatcher
    Viel Spaß jetzt beim kreativ sein.

    Lg Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das sieht echt toll aus, Kompliment! Ich könnte mir über dem Schreibtisch so eine Art "Inspirations-Board" (Pinnwand, Magnettafel o. ä.) noch gut vorstellen!

    AntwortenLöschen
  7. Boa, ist das toll geworden, du hast ja da ein wahrhaft paradiesisches Reich zum scrappen, toll, dass freut mich riesig für dich. Ich wünsch dir ein schönes kreatives Wochenende in deinem neuen Scrapzimmer. Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Stine da bleibt mein Mund offen,--- Sonnenstudio ist der richtige Name für dein lichdurchflutetes Zimmer . Es gehört ganz und gar dir alleine , ach wie herrlich- die roten Eyecatcher gefallen mir sehr gut und die weiss-rot karrierten Vorhäge erinnern mich an Österreich;-) hast du gut gewählt. Ich wünsche dir ganz viel Freude in deiner eigenen Scrapwelt;-) LG Gerlinde

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir eine Freude mit einem Kommentar machst. Danke für deinen Besuch in meiner 'Schmiede'!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...