Sonntag, 30. Dezember 2012

Unser Scrapsamstag

Nun habe ich mich so auf diesen Samstag gefreut. Und wie das ja häufiger so ist, kommt einem dann irgendwas in die Quere. Nein, alles ist gut, aber ich habe mich schon geärgert.
Bei relativ frühlingshaften Temperaturen und ein bisschen Sonnenschein konnte ich all meinen Kram in den roten Gemeinderaum schleppen. Diesmal waren wir auch nur 6 und deshalb haben wir mal die Tische etwas anders aufgestellt.


Gleich wurde ausgiebig diskutiert über das neue Vorhaben, in Zukunft immer eine Challenge zu veranstalten. In unserer Runde gibt es auch einige "Anfänger", die manchmal schon mit den Ohren schlackern, wenn sie uns reden hören mit all den wilden Fachausdrücken. Aber schließlich haben wir ja alle mal angefangen und ich kann mich sehr gut erinnern, dass ich Brads nicht von Eyelets unterscheiden konnte und das alles sehr merkwürdig, aber schon als wissenswert fand.
So wird beim nächsten Mal das Thema ACRYLFARBE uns beschäftigen. Wir 'alte Hasen' werden mal wieder unsere vielen Dinge, die ein trübes Dasein fristen, hervorholen können und die 'Neuen' entdecken auf diese Weise auf einfachem Wege neue Dinge. Ob sie dann für gut befunden werden, das werden wir sehen.
Kaum hatte ich dann alles ausgepackt und ich saß gemütlich auf meinem Platz mit Kaffee und Kuchen, fing ich an zu frieren. Leider steigerte sich das immer mehr und der Gatte musste mir dann meine Fleecejacke bringen. Den anderen war nicht kalt, also lag es an mir. So ein Mist, will mir meine Gesundheit schon wieder einen Strich durch die Rechnung machen? Dieses Jahr ist noch nicht zuende und ich hoffe, dass es im nächsten Jahr wieder besser läuft. Vielleicht braucht der Körper ja ein bisschen mehr zum Verbrennen.


Später war mir dann irgendwann wieder warm, aber bei mir war die Luft raus und ich habe frühzeitig eingepackt. Normalerweise bin ich immer die letzte, die nach Hause fährt und das nie vor Mitternacht. Ich habe aber immerhin 3 Layouts geschafft. Ich würde sie euch ja zeigen, aber das Licht ist heute mal wieder zum Abgewöhnen.


Am unteren Bildrand ist meine neue Big Bite zu sehen, die ich eigentlich einweihen wollte, bin aber nicht zu gekommen.

Heute morgen hatten wir einen unglaublich farbintensiven Regenbogen und kurz darauf war die Sonne für den Rest des Tages verschwunden. Mir geht es aber wieder gut und so ging es frisch ans Renovieren des oberen Flurs. Heute haben wir richtig gut was geschafft. Ich habe um die Türen herumgepinselt und den ganzen Kleinkram und da 5 Türen von dem Flur abgehen, hatte ich ordentlich zu tun. Morgen wird tapeziert und vorher müssen wir noch eine kleine Umtauschaktion starten. Der Gatte hatte im Alleingang neue Steckdosen und Lichtschalter gekauft. In Schwarz - grusel. Und dann auch noch mit einer rauhen Oberfläche. Wenn da 20 mal Kinderfinger draufrum grabbeln, möchte ich nicht sehen, wie die dann aussehen. Den Dreck möchte ich jedenfalls nicht wegschrubben. Der Gatte meinte, er fände sie cool, und das wären echte Designerteile. Neeeee, das geht gar nicht und sie werden morgen umgetauscht. Da hat der Gatte doch auch so ein Megahandy. Hätte er nicht die Dinger fotografieren können und sie mir in meine Scraprunde schicken können um meine Zustimmung zu erbitten??? Tja, was soll ich sagen?!?!
Naja, mir gehts zum Glück wieder besser, dafür streikt mal wieder der Geschirrspüler. Grrrr, der ist noch in der Garantiezeit und ständig am rummucken und der Boschdienst geht hier aus und ein. Sollen sie ihn doch austauschen, wahrscheinlich ein Montagsgerät. Für mich bedeutet das wieder abwaschen, ich hasse das.
So, nun habe ich genug gejammert. Mal sehen, ob ich mich in diesem Jahr noch einmal melde. Ansonsten wünsche ich euch morgen viel Spaß. Denkt beim Ballern bitte an die Hunde, die oft voller Panik die Flucht ergreifen und nicht mehr wissen, wo sie hinlaufen sollen. Wir haben das vor zwei Jahren mit unserem Fiete gehabt, es war schon zwei Tage nach Silvester. Er ist einfach durchgegangen, aber zum Glück haben wir ihn mit Hilfe der Polizei ganz schnell wieder zurückbekommen.

Alles Liebe und viele Grüße nach Graz - grüß alle von mir!!!




Kommentare:

  1. Prosit Neujahr wünscht dir Gerlinde

    AntwortenLöschen
  2. Natürlich richte ich gerne deine Grüße aus.
    Schade dass,man nicht alles haben kann! Ich würde mir wieder mal ein gemeinsames Fest mit euch allen wünschen,Familie und Freunde unter einem Dach.Diesmal haben wir uns nun für die Familie entschieden,wer weiß was nächstes Jahr kommt.
    Ich wünsche dir einen herrlichen Rutsch ins Jahr 2013
    natürlich freue ich mich dann auf ein baldiges Wiedersehen.
    LG deine Myre

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja alles toll aus bei dir...das Essen und die wunderschönen Scraptische...:-))
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch und ein zauberhaft schönes Jahr 2013.
    GVLG Bina

    AntwortenLöschen
  4. Schön das es dir gut geht. Ich habe 4 LO geschafft und bald nach dir eingepackt. L.G.und rutsch gut rüber. L.G.deine Oberschwester

    AntwortenLöschen
  5. *Kiecher*

    Liebe Stine!
    Ich finde es fürchterlich erheiternd, wenn Du so schön grätzig schreibst... ;-) (Es gibt ja aber manchmal auch so Tage...)
    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch und freue mich auf ein neues Jahr in Deiner Schmiede!!

    GGLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja gemütlich aus in eurer Scraprunde.
    Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Stine,

    vielleicht braucht dein Körper auch nur mal bissi Erholung. Mir scheint's, du bist ständig am Wuseln - renovierst sogar noch zum Jahreswechsel.

    By the way ... ich hätte gerne mal einen Auszug aus deinem Terminkalender. Wenn Eure Treffen auch was für Anfänger sind, wären die ja vielleicht auch was für mich. War das jetzt zu unverschämt?

    Nichts für ungut: Ich wünsche dir und deinen Lieben einen guten (Euren Hunden einen ruhigen)Rutsch in das neue Jahr, bleib gesund, gönn' dir auch mal Auszeiten und vor allem bleib bitte so kreativ.

    Liebe Grüße aus Hamburg!
    Alexandra

    PS: Du hast nichts verpaßt, denn ich hatte bisher noch keine Hochzeitsfotos veröffentlicht. Um ehrlich zu sein, ich habe noch nicht einmal alle gesehen - auch das Hochzeitsvideo habe ich nur in Auszügen gesehen. Mit dem Thema Hochzeit war ich mit den Danksagungskarten erst einmal durch - scheint so etwas wie ein Wedding-Burn-Out zu sein (womit ich echte Burn-outs nicht herunter spielen möchte).

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christine,
    ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr, das dir hoffentlich viel Gutes und Schönes bringt und uns ein gesundes Wiedersehen.
    Das würde mich sehr freuen.
    Viele Grüße,
    Marion aus Dresden

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir eine Freude mit einem Kommentar machst. Danke für deinen Besuch in meiner 'Schmiede'!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...