Montag, 3. Dezember 2012

Bin ich zu blöd???

Schon den ganzen Abend hühnere ich mit meinem neuen Smartphone rum. Ich werde ganz verrückt. Dabei möchte ich da nur einen Coldplay-Song als Klingelton haben. Ist das etwa zuviel verlangt von so einem Teil. Das Internet ist mit ca. 15 Tabs geöffnet von Samsung bis Klingeltöne laden, Bedienungsanleitung, Foren und all so'n Kram. Der Gatte als Computerspezialist rauft sich die Haare und nichts passiert. Das Lied ist schon da, aber es klingelt nicht so, grrrrrr. Auch Alternativ-Titel funktionieren nicht. Also kann ich morgen, ganz die doofe Mutti, mit dem Teil in den Handy-Shop traben und den Typen im Alter meines großen Sohnes anhimmeln und ihn bitten, das doch für mich zu richten.
Sonst klappt das schon sehr gut mit mir und dem neuen Teil, aber genau diese eine Einstellung, die ich unbedingt haben will, die will mich nicht haben.

Eigentlich wollte ich euch heute noch meinen Adventskranz zeigen, aber nur ein Foto ist einigermaßen geworden, mangels Licht ist der Rest nicht so der Hit geworden.
Der Kranz wollte sich wohl heute auch mit mir anlegen. Ich war nämlich spät dran und hatte vor dem DK-Urlaub noch nichts geplant. So bin ich dann am Sonntag raus und habe ein bisschen an unserer und Nachbars Hecke rumgeschnippelt und dann noch eine Runde durch den Wald gedreht und hier und da etwas mitgenommen.
Zuhause musste ich dann leider feststellen, dass mein Strohrohling nicht mehr auffindbar war. Also, gab es bei uns zwar Kerzenlicht am 1. Advent, aber keinen Adventskranz. Heute morgen, noch vor dem Zahnarzt bin ich zu unserem örtlichen Gartendesignhöker gefahren. Wie man sich schon denken kann, gab es keinen einzigen Strohrohling mehr. Am liebsten hätte ich das Personal angemacht, warum sie denn für mich keinen aufgehoben haben....
Notgedrungen kaufte ich dann ein "Ersatzteil", war aber überhaupt nicht zufrieden.
Beim Mittag glotze ich so vor mich hin aus dem Fenster und plötzlich kam mir die Idee. Schnell den Klapptritt rangeholt, ab nach draussen (bäh, war das heute ungemütlich). Wir haben eine Weide, die jedes Jahr ca. 2-3 m lange Triebe bekommt, die dann im zeitigen Frühjahr wieder abgeschnitten werden. Da holte ich mir ca. 25 Stück und so habe ich dann mit Bindedraht einen wunderbaren großen (mind. 50cm Durchmesser) Kranz selbst gemacht. Jetzt im Nachhinein ärgere ich mich, dass ich diese Aktion nicht akribisch mit der Knipskiste festgehalten habe. (mit dem neuen Telefondingens geht das auch sehr gut) Dann das ganze Grünkram dran, Kerzen und Tüddel und zum Schluß wurde das gute Stück aufgehängt. Nun hängt er und ich bin begeistert von diesem relativ schlichten und naturnahem Teil.
Das isser!!!


Mal sehen, ob ich morgen noch ein besseres Foto hinbekomme.
Bis dann.

Kommentare:

  1. Menno Stine,auf deinen Bildern sieht man ohne Lupe ja gar nichts mehr *schmoll* ... aber ich erahne einen sehr schönen ursprünglich anmutenden Adventskranz. Du bist auf alle Fälle schon einen Schritt weiter ... ich habe nämlich noch gar keinen Adventskranz (aber immerhin schon eine Idee und Grünzeug).
    Dir einen schönen Tag und liebe Grüße aus Hamburg!
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Der Kranz ist super schön geworden!
    Dein "Gartendesignladen" hatte heute 50%,da musste ich wirklich was nehmen,so ein Pech auch!
    Acj ja zum Thema Handy,deswegen behalte ich mein altes Teil bis es völlig kaputt ist,eh klar.
    Ich wünsch dir was,lG deine Myre

    PS.Ines meldet sich bei dir!

    AntwortenLöschen
  3. ***Gacker***
    Stine, you made my day!!!

    Not macht bekanntermaßen erfinderisch, was die ertragreichste Form von Kreativität ist - also sag mal Danke zu den Designgartenhökermädels, die verpeilt haben, was für Dich zur Seite zu packen (obwohl das ja schon ein bißchen daneben ist...) und Dich zu einer anderen Lösung genötigt haben.
    :-D
    Dein Kranz ist wundervoll!

    GLG, Mel

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir eine Freude mit einem Kommentar machst. Danke für deinen Besuch in meiner 'Schmiede'!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...