Sonntag, 19. August 2012

Wäre ich da geblieben....

.... dann hätte ich flüchten müssen. Ich bin nämlich so gar nicht der Typ für die Megahitze. Wenn ich dann aber aus der Stadt raus geflüchtet wäre, dann hätten wir mit zigtausend anderen uns erstmal auf der Autobahn getroffen, denn alle anderen (die allermeisten aus Hamburg) wären so wie wir auf der Autobahn 23 auf dem Weg nach SPO (St. Peter Ording auf Eiderstedt) zuerst im Stau stecken geblieben und dann wäre das Parkplatzgerangel losgegangen. Soweit wie möglich ans Wasser rankommen. Für alle, die nicht ortsansässig sind - St. Peter Ording liegt an der Nordsee in Schleswig Holstein. Von uns aus eine gute Autostunde entfernt. Auf der Halbinsel Eiderstedt gibt es relativ wenig Gezeitenunterschied. Nicht das man den ganzen Tag auf's Wasser warten muss, so wie in Büsum und dann nur Watt da ist. Das ist ja überhaupt nicht mein Ding. Ja und deshalb ist es dort im Sommer wenn es so richtig heiß ist immer proppevoll, wie auf Mallorca in El Arenal. Ich war allerdings schon seit Jahren nicht mehr da, es kann sich also geändert haben, glaube ich aber nicht.
WIE gut, dass ich nicht dageblieben bin, denn so hatte ich morgens ein ausgedehntes Frühstück in der herrlichen Sonne, anschließend einen Fußweg von 5 Minuten zum Strand und dann guckt doch mal, wie es bei mir am Strand aussah.






Prächtigster blauer Himmel, Temperatur bei ca. 23°C und leichter Wind, genau mein Wetter. Perfekter geht's nicht. Der Campingplatz war schon noch relativ voll. Am Strand aber sah es heute morgen so aus.


Sanft plätschert die Nordsee vor sich hin.



Seht ihr jemanden außer Hannes und die Hunde, mit dem wir uns den Strand teilen müssen. Neeee, ich nicht. Das Wasser ist erfrischend, aber nicht kalt. Gut, wenn man vom Campingplatz über die Dünen kraxelt, fallen die meisten gleich nach dem Übergang ermattet an Ort und Stelle nieder. Nicht so wir. Wenn man die Beine ca. 100 m in eine Richtung bewegt, ist schon kein Mensch mehr da. Selber Schuld das faule Pack.

Leider leider leider mussten wir uns dann heute nachmittag wieder auf den Weg machen. Bereits als wir ein Stück von der Küste entfernt waren, zeigte das Außen-Thermometer im Auto schon 29,5°C an. Als wir der Heimat nah waren, zeigte es 33,5°.

Ich kann nur sagen, wie gut, dass wir geflüchtet sind. Ich hoffe, ihr seid nicht geschmolzen.

Viele liebe Grüße von

Kommentare:

  1. Nein mein Schatz,wir haben die Hitze genossen!
    Endlich ist der Sommer da ! Das ganze hätte ich gerne bis Mitte November aber dann würdest du eingehen wie eine Blume,das kann ich mir dann doch nicht wünschen aber wenigstens bis Sept.das wär schon was! Die Fotos sind wunderhübsch geworden,ich habe auch massig vom Kinder-Geburtstag gemacht.Kinder-Geb.bei einer 13 jährigen, klingt echt geil! LG deine Myre

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stine,
    das habt ihr genau richtig gemacht! Sooo schön!
    Und wir sind in die stickige Stadt gefahren wo wir uns mit knapp 1 Million Menschen ein Paar Schiffe angesehen haben (siehe Post von gestern abend)
    Aber auch wir haben es genossen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Im Garten mit Pool und Grillen, ständig gekühlte Getränke und frischem Obst, gern bis November. Und wehe es meckert einer übers Wetter, haben doch lange darauf gewartet.Geschlafen aben wir auch im keller, bei 18° ein erholsamer Schlaf. L.G. bis Samstag( da soll es ja regnen)L.G. aus Klein Nordende

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Foto´s. Ich stelle mich schon mal auf Sizilien ein. Die Temperaturen dort sind auch sehr hoch. Ich hoffe die Strände sind nicht so voll. Ich war die letzten Tage einfach zu faul zu schreiben, habe deinen Blog aber verfolgt. Übrigens habe ich mich sehr über deine Karte gefreut. Sie hat einen Ehrenplatz in meinem Scrapzimmer. Ich liebe Post die nicht per Mail kommt.
    Einen schönen Tag und liebe Grüße Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Stine, ach du hast es wunderschön im Norden.Mit Meeresgeräuschen kann ich auch immer so gut Energie tanken-ich wünsche dir noch einen wunderschönen Spätherbst und grüss dich aus Wien- Gerlinde, die sich sehr auf dich am CAR freut-

    AntwortenLöschen
  6. ....wie schön ist denn der Strand bitte?!? ...das ist sooo toll ....soo leer...ein Traum....sehr schöne Bilder...

    Wir sind am Samstag doch glatt 9 Stunden (mit 1,5 Stunden Autopanne:( ) von Fehmarn nach hause gefahren....bäh...und das ohne Klimaanlage....

    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  7. Wärst du da geblieben, wären wir uns vielleicht in SPO über den Weg gelaufen, zwischen den Hunderttausend Handtüchern...oder in HH zwischen den Tausenden, die "Schiffe" gucken waren. Leider hat es nicht geklappt. Eine Woche im Norden ist viel zu kurz, um Familienurlaub UND Scrapfreundschaften unter einen Hut zu bekommen...aber in 2 Jahren gehts wieder gen Norden, vielleicht klappt es dann.

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir eine Freude mit einem Kommentar machst. Danke für deinen Besuch in meiner 'Schmiede'!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...