Donnerstag, 3. Mai 2012

Das Hüpfdingens

Unser Hüpfdingens (sagt meine Mutter immer zum Trampolin) steht nun, sehr zur Freude von Hannes. Es ist unglaublich, wie dieses Kind zum Flummi mutiert. Ich habe es ja im letzten Jahr auch ausprobiert und es hat riesig Spaß gemacht, aber nach 5 Minuten schleicht sich da schon die Kurzatmigkeit ein und nach knapp 10 Minuten ist dann entgültig Schluß. In diesem Jahr war ich natürlich noch nicht drauf, denn ich verbringe immer noch die meiste Zeit 'ruhend'! Oh wie ätzend. Aber Hannes ist nicht zu bremsen. Gestern hat er eine dreiviertel Stunde hüpfend verbracht.

Das war der Aufbau!

Hmmm, das kann ja heiter werden!

Es nimmt Gestalt an!
Und dann war es doch relativ schnell fertig und Hannes konnte es kaum erwarten, eeeeendlich zu hüpfen.




Ich wünsche euch einen wunderbar sonnigen Tag.

Grüße von



Kommentare:

  1. Hüpfen ist absolut das Schönste auf der Welt, für mein Tochter und mich jedenfalls, wir warten noch ein wenig bis wir unseres wieder aufbauen, aber dann...... und du schon dich, liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  2. ....na da sieht man den Spass aber...son Hüpfdingens hätt ich früher auch gern gehabt....

    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Für mich altes Mädchen ist das nix mehr. Ich bevorzuge die ruhigeren Sportarten wie "Essen gehen" oder "Faulenzen".
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  4. coooool, ich liebe Trampolin springen.
    Toll, dass ihr ein eigenes im Garten habt.
    Lg Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe das auch schon ausprobiert, finde ich echt witzig-LG Gerlinde

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir eine Freude mit einem Kommentar machst. Danke für deinen Besuch in meiner 'Schmiede'!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...