Freitag, 30. Dezember 2011

Die neue Location

Das hört sich jetzt doch glatt etwas großspurig an. Ich hatte gestern mit meinen Scrap-Mädels einen besonders heiteren und beschwingten Nachmittag und Abend. Vor lauter Heiterkeit habe ich leider mal wieder viel zu wenig fotografiert und die Fotos, die ich gemacht habe, sind allesamt eigentlich unbrauchbar. Der knallrote Fußboden dieses Raumes macht auch ein besonderes Licht. Die Deckenbeleuchtung reicht auch zum Scrappen nicht aus, also muss sich jede von uns eine Schreibtischlampe mitbringen. Aber das macht nichts, denn wir sind eh immer so beladen, dass es auf ein Gepäckstück mehr oder weniger auch nicht mehr ankommt. Seit ganz langer Zeit haben wir gestern auch nicht den Service eines Pizzabringdienstes in Anspruch genommen, sondern selbst etwas zubereitet. Für selbstgebackenen Kuchen haben wir ja immer gesorgt, aber weil wir ja nun diese perfekte Küche im Raum integriert haben, können wir auch wieder mal selbst was zaubern. Ich habe am Abend einen Taco-Auflauf gemacht. Superlecker, ein Auflauf mit Tacochips. Das hat allen geschmeckt und Birgit servierte uns ein Dessert der Extraklasse. Eine Schichtspeise aus Löffelbisquit, Apfel-Lebkuchen-Kompott und Sahne, hmmm!!!
Am Nachmittag hatte ich meinen Hannes dabei und er hatte seinen Nintendo dabei, also keine Probleme. Aber als Papa abends nach Hause kam, da ging auch der kleine Mann nach Hause.

Kuchenbuffet für 7 Mädels - ganz schön üppig

Hannes kann sich nicht entscheiden

Heidrun tief in Arbeit versunken

Birgit in der Orientierungsphase
So, das waren wirklich mickerige Fotos und mein guter Vorsatz für neue Jahr ist, diese Scrap-Samstage endlich mal besser zu dokumentieren. Ich bin aber meistens so mit Elan bei der Sache, dass ich dann alles andere vergesse. Ich gelobe Besserung.
Beste Grüße von

1 Kommentar:

Schön, dass du mir eine Freude mit einem Kommentar machst. Danke für deinen Besuch in meiner 'Schmiede'!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...