Samstag, 26. November 2011

Rausschmiss

Ja, ist es denn zu fassen. Heute war das letzte Scrap-Treffen im Bestattungsinstitut. Diese Nummer hat sich bereits abgezeichnet, deswegen kam sie nicht unvorbereitet. Wir sitzen hier immer noch in kleiner Runde und werden das auch noch weidlich ausnutzen. Auf jeden Fall wurden wir rausgeschmissen. Auf doch schon peinliche Art. Es erschien ein Männchen auf der Bildfläche, das behauptete wir wären dreckig und würden unseren Dreck nicht wegmachen. Beim letzten Mal kamen wir in das Bestattungsinstitut, das von einer von uns immer als IOB (Institut ohne Backofen) tituliert wurde, weil es in der Küche keinen Backofen gibt, und es war saudreckig. Mit vollgekrümelten, mit Kaffeeflecken versehenen Tischdecken sollten wir uns abfinden... Naja, lange Rede kurzer Sinn.
Mit wenig Erschütterung geben wir bekannt, dass Lenggenhager für uns gestorben ist. Was jetzt aber nicht bedeutet, dass auch unsere Scrap-Runde hiermit gestorben ist. NEIN, weit gefehlt. Die kluge Frau baut vor. Wir haben schon einen neuen Raum, in dem wir uns in Zukunft treffen werden.
So, nun genug gejammert, jetzt gibt's noch was auf die Augen. Die letzten Fotos aus dem IOB.

Claudia's Weihnachts-Mini

FERTIG

Essen ist fertig!!!

Ich muss mich ausschütten über Heidrun's Schnack
Wir haben natürlich auch was erschaffen. Hier ein paar Werke.


Myrjams gefalteter Stern. In Dänemark von Claudia gelernt und heute weiter gegeben.



Ein Minbook-Titel von Heidrun und eine Albumseite von Sandra. Hier die Beiden.


So, nun müssen wir noch ein wenig was schaffen.
Herzliche Grüße von

1 Kommentar:

  1. Jetzt bin ich doch schwer am Grübeln. Ihr habt in einem Bestattungsinstitut gescrappt???

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir eine Freude mit einem Kommentar machst. Danke für deinen Besuch in meiner 'Schmiede'!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...