Mittwoch, 21. September 2011

Minibook

Wie versprochen zeige ich heute ein Minibook. Die Vorlage kommt von der Städtetour von SU. Dort haben alle Demos mit ihren Gästen dieses Minibook gefertigt. Allerdings in anderen Farben und anderen Stempelmotiven. Da jetzt der Herbst angeklingelt hat, habe ich das Ganze etwas abgewandelt, so dass es in die Jahreszeit passt.


Das einzige Teil, was nicht von SU ist, ist das Washi Tape. Das habe ich aufgeklebt, weil sonst bei häufiger Benutzung die Falzkanten aufbrechen. Die Gefahr ist damit gebannt.


Die große Brummerschleife hält das ganze Album zusammen und ist flexibel, wenn das Büchlein dicker wird.


Auf die Tags werden dann nach Geschmack die Fotos geklebt. Hier sind nur 3 Tags dabei, man kann aber beliebig aufstocken mit unterschiedlichen Varianten.


Das ist ein kleines, feines und schnell gemachtes Minibook für die kleine Handtasche. Finde ich schön als kleines Geschenk oder zum Zeigen, was Scrappen so ist (für die Ahnungslosen)!!!
So, nun klingelt die Feierabendglocke. Es gibt was zu essen und anschließend ruft meine Recamierè.
Einen schönen Abend wünscht euch

1 Kommentar:

  1. Hallo Stine,
    ein schönes Mini-Book hast du gewerkelt. Die Farben gefallen mir gut.
    Was das Frühstücks-Scrappen angeht, gibt es Tage an denen wir von morgens bis abends scrappen. Wir treffen uns auch immer wieder zum SQC (Schlemmerquatschcrop). Hierbei handelt es sich um 12 Frauen die das gleiche Hobby haben und sich reihum bei jedem mal treffen. Es gibt nebenbei auch immer leckere Schmankerl. Das macht immer viel Spaß. Wir hatten sogar schon Leute aus Österreich dabei. Allerdings kommt Gerli immer nur einmal im Jahr dazu.
    LG
    Gabi

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir eine Freude mit einem Kommentar machst. Danke für deinen Besuch in meiner 'Schmiede'!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...